Download Die programmatische Entwicklung der PDS: Kontinuitat und by Sebastian Prinz PDF

By Sebastian Prinz

Von Anfang an struggle das Verhältnis von Theorie und Praxis sowohl der erkenntnistheoretische Angelpunkt als auch das politische drawback der marxistischen Theorie. Von Anfang conflict klar, dass es sich bei den beiden Begriffen um weitgehend inkompatible Kategorien handelt. So wie Denken und Handeln im realen Leben zusammengeführt werden müssen, um als Einheit wirksam werden zu können, so müssen auch Theorie und Praxis zusammengeführt werden. Erst die Einheit von Denken und Handeln konstituiert eine lebendige Biographie. In Gesellschaften, die von Ritus und Mythos getragen sind, entsteht die Einheit von Theorie und Praxis - der individuellen Biographie vergleichbar - scheinbar naturwüchsig. Die Einheit von Theorie und Praxis aber lässt sich in komplexen Gesellschaften nur als Artefakt, als soziales Konstrukt realisieren. Sie ist damit Ausdruck politischen Denkens und politischen Handelns. In modernen, von immer schnelleren Umbrüchen markierten Gesellschaften wird der soziale Wandel zur zentralen politischen Aufgabe. Das konstituiert sowohl eine begriffliche als auch eine politische, als auch schließlich eine humanitäre Aufgabe. Die Moderne muss die Produktion - eigentlich die Produkte - des Wandels immer neu und immer häufiger justieren. Woanders hat guy ein solches Tun „self-management“ genannt. Auch für den Marxismus wird daher das administration des sozialen Wandels – gelegentlich verkürzt Revolution genannt - zu ihrer zentralen Aufgabe. Das erklärt die vielfältigen und differenzierten Konzepte, auch die vielen Polemiken und Leidenschaften, die der Marxismus dazu entwickelt hat. Viele davon haben bekanntlich in den Gulag geführt.

Show description

Read Online or Download Die programmatische Entwicklung der PDS: Kontinuitat und Wandel der Politik einer sozialistischen Partei PDF

Best german books

Zeit der Hoffnung

Moderate indicators of wear and tear!

Handelsrecht

Das Handelsrecht zählt zum zivilrechtlichen Pflichtfachstoff und ist damit Gegenstand der staatlichen Pflichtfachprüfung. Zudem ist es durchweg in die wirtschaftsrechtlichen Schwerpunktbereiche integriert. Vor dem Hintergrund der hierdurch notwendigen Abgrenzung konzentriert sich das Lehrbuch auf die Grundstrukturen des Handelsrechts und diejenigen Bereiche, die in den Prüfungen von allen Studierenden beherrscht werden müssen.

Extra resources for Die programmatische Entwicklung der PDS: Kontinuitat und Wandel der Politik einer sozialistischen Partei

Sample text

33 versucht hatten, den DDR-Sozialismus zu reformieren, und darauf, dass die SED aus der Vereinigung von KPD und SPD hervorgegangen war, also sowohl kommunistische als auch sozialdemokratische Wurzeln hatte. Zur Zeit der „Wende“ wurde wegen der mittlerweile allgemein abgelehnten Parteistruktur der SED in der Partei diskutiert, ob man sich zukünftig als Partei oder als Bewegung definieren solle. Aus einem Bericht der Statutenkommission an den 2. 82 Die PDS fügte daraufhin einige Bewegungselemente in ihr Statut ein.

39). – Hamburg 2000, S. 29. 79 Vgl. PDS: Programm und Statut. – Berlin 1990, S. 12. 80 Vgl. Pohl, Wolfgang: Bericht der Statutenkommission, in: PDS: Wahlparteitag. - Berlin 1990, S. 109-114 (111). 000 Mitglieder, vgl. Moreau, Patrick: PDS. Anatomie einer postkommunistischen Partei (Extremismus & Demokratie, Bd. 3). - Bonn 1992, S. 336. 33 versucht hatten, den DDR-Sozialismus zu reformieren, und darauf, dass die SED aus der Vereinigung von KPD und SPD hervorgegangen war, also sowohl kommunistische als auch sozialdemokratische Wurzeln hatte.

Weltanschauliche Begründungen für ihre Mitgliedschaft. “) oder die Hoffnung auf Erneuerung des Marxismus. 88 Angesichts solcher Befunde in der PDS-Mitgliedschaft verwundern die großen ideologischen Gegensätze nicht. Diese waren vielfältiger als der Hauptkonflikt zwischen den beiden großen Lagern der Reformer und 86 Institut für Sozialdatenanalyse: Forschungsbericht Strukturen, politische Aktivitäten und Motivationen in der PDS. Mitgliederbefragung der PDS 1991 (Studien des Instituts für Sozialdatenanalyse, Nr.

Download PDF sample

Rated 4.82 of 5 – based on 17 votes