Download Die Internationalisierung der Rechnungslegung und ihre by Kati Beckmann PDF

By Kati Beckmann

Durch den zunehmenden internationalen Wettbewerb um Kapital hat die Forderung nach foreign vergleichbaren Rechnungslegungsnormen eine neue Dynamik bekommen. Wurde bisher auf europäischer und nationaler Ebene eine europaweite allmähliche Annäherung der nationalen Rechnungslegungssysteme angestrebt, zielen die neueren Bestrebungen des europäischen Gesetzgebers auf eine Standardisierung des Europäischen Bilanzrechts auf der Grundlage der vom overseas Accounting criteria Board (IASB) verabschiedeten foreign monetary Reporting criteria (IFRS). Vor diesem Hintergrund werden mit der vorliegenden Arbeit die Anforderungen des Europäischen Bilanzrechts an die externe Rechnungslegung analysiert.

Show description

Read or Download Die Internationalisierung der Rechnungslegung und ihre Implikationen für das Europäische Bilanzrecht PDF

Similar german books

Zeit der Hoffnung

Mild symptoms of damage!

Handelsrecht

Das Handelsrecht zählt zum zivilrechtlichen Pflichtfachstoff und ist damit Gegenstand der staatlichen Pflichtfachprüfung. Zudem ist es durchweg in die wirtschaftsrechtlichen Schwerpunktbereiche integriert. Vor dem Hintergrund der hierdurch notwendigen Abgrenzung konzentriert sich das Lehrbuch auf die Grundstrukturen des Handelsrechts und diejenigen Bereiche, die in den Prüfungen von allen Studierenden beherrscht werden müssen.

Additional resources for Die Internationalisierung der Rechnungslegung und ihre Implikationen für das Europäische Bilanzrecht

Sample text

72 Kloos, Die Transformation der 4. EG-Richtlinie (Bilanzrichtlinie) in den Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft (1993), 51. 73 Die Gewährleistung der Gleichwertigkeit und Vergleichbarkeit der nationalen Rechnungslegungsbestimmungen verringert die bestehenden Informationsprobleme im Umgang mit ausländischen Gesellschaftsformen. Die Absicherung eines Schutzstandards führt so zur Reduzierung der Informations- und Transaktionskosten im Allgemeinen und setzt damit eine Grundvoraussetzung für einen freien Wettbewerb der Gesellschaften und anderer Akteure (z.

Mülbert, WM 2001, 2085, 2087. 7 § 2 Begriffbestimmung, Gegenstand und Darstellung § 2 Begriffbestimmung, Gegenstand und Darstellung 1. Teil. Die neue Systematik des Europäischen Bilanzrechts 1. Teil Die neue Systematik des Europäischen Bilanzrechts § 2. Begriffbestimmung, Gegenstand und Darstellung I. Regelungsgegenstand des Europäischen Bilanzrechts Gegenstand der folgenden Darstellung und Analyse ist das Europäische Bilanzrecht. Das Europäische Bilanzrecht behandelt als Recht der Rechnungslegung der Unternehmen inhaltlich die periodischen Rechnungslegungspflichten des Unternehmens gegenüber den unternehmensinternen und -externen Abschlussadressaten unter Einschluss des (größen- und kapitalmarktabhängigen) Publizitätsgebots.

1997, I-6843, 6865 Rn. 23; vgl. im Einzelnen Leible, ZHR 162 (1998), 594, 596–602; Grundmann, Stefan, Europäisches Gesellschaftsrecht (2004), Rn. 283. 22 § 3 Gesellschaftsrechtliche Rechnungslegungspublizität vielmehr spezifischer, an den Informationsinteressen der Akteure ausgerichteter Anforderungen an den materiellen Gehalt der Informationen. Die formellen Anforderungen der Publizitätsrichtlinie müssen um materielle Mindeststandards ergänzt werden. Die Publizitätsrichtlinie selbst nimmt hier die Rechnungslegungsrichtlinien in Bezug.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 21 votes