Download Die Hochspannungs-Freileitungen by Dr. Ing. Karl Girkmann, Dr. Ing. Erwin Königshofer (auth.) PDF

By Dr. Ing. Karl Girkmann, Dr. Ing. Erwin Königshofer (auth.)

Show description

Read Online or Download Die Hochspannungs-Freileitungen PDF

Similar german_4 books

Maschinen- und Konstruktionselemente 1: Grundlagen der Berechnung und Gestaltung

Die B? nde der Maschinen- und Konstruktionselemente haben sich als Standard-Lehrb? cher an Technischen Hochschulen f? r die Konstruktionstechnischen Vorlesungen durchgesetzt. Gem? ? dem Grundlagencharakter der Vorlesung wird der Schwerpunkt auf ableitbares, systematisiertes Wissen gelegt und das Gelernte an zahlreichen Berechnungsbeispielen einge?

Extra resources for Die Hochspannungs-Freileitungen

Sample text

I. jene Leistung, bei welcher nur vorwărtslaufende Strom- und Spannungswellen entlang der Leitung auftreten, heranzuziehen; hiebei erfolgt die Ubertragung mit einem der Einheit praktisch gleichen Leistungsfaktor. "J = Z = v~- (17) (Z Wellenwiderstand) zu (18) errechnen. Infolge des wesentlich kleineren Wellenwiderstandes der Kabel- Mittel zur Beeinflussung dieser Kenngrol3en. 23 leitungen betrăgt deren natiirliche Leistung (s. Einleitung) das Vielfache jener der Freileitungen. Abb. 19 lăBt die natiirliche Leistung einer Drehstromeinfachleitung in Abhăngigkeit von der Dbertragungsspannung unter der Voraussetzung der ermittelten Durchschnittswerte fiir L und O erkennen.

Abb. 30 lă13t erkennen: l. Durch Anordnung eines zweiten oder dritten Erdseiles wird der Schutz der Leituilg erhoht; 2. Blitzseil um so wirksamer, je năher es zu den Arbeitsleitern verlăuft; 3. bei gleichem Abstand zwischen Arbeitsleitern und Erdseil ist letzteres um so wirksamer, je geringer der Erdabstand der Arbeitsleiter ist. Der Masterdungswiderstand. 31 Zur Schutzwirkung d): Lassen sich keine zufriedenstellenden Masterdungsdurch die ortliche Erdung des vorerst ohne bzw. an das Erdseil nicht angeschlossen vorausgesetzten Mastes erzielen, so ist eine fiihlbare Verbesserung zu gewărtigen, sobald diese Maste durch das Erdseil mit Masten geringen Erdiibergangswiderstandes verbunden werden.

Z w ei te r A b s c h nit t. Berechnungsgrundlagen der elektrischen Gro:Bkraftiibertragung. 1. Die genormten Spannungen. Die Angabe der Spannung einer Energieubertragungsanlage hat l. jenen Wert zu umfassen, der fUr die ErfUllung der Bedingungen der Isolationsfestigkeit ausschlaggebend ist. d, i. die fallweise oder stellenweise aufdruckbarţl_ hochste Spannung und 2. jenen Mittelwert auszudrucken, der der Berechnung der Ubertragungsverhăltnisse zugrunde gelegt werden Il_l;uJ3, um diese beurteilen zu konnen.

Download PDF sample

Rated 4.45 of 5 – based on 44 votes