Download Das Gleitstauchen von Schneidzähnen an Sägen für Holz by Siegfried Stendorf PDF

By Siegfried Stendorf

Der steigende Bedarf an guten und doch preiswerten Werkzeugen hat zu rationellen und wirtschaftlichen Fertigungsverfahren gefuhrt, die bei ausreichender Herstellgenauigkeit hohe Produktionszahlen moglich machen. Zu den Fertigungsverfahren, die eine raschere und wirtschaftlichere Herstellung ermoglichen, gehoren auch Arbeitsgange, die bisher in schwieriger Abspanarbeit durchgefuhrt wurden und nun durch Umformver fahren vereinfacht oder verkurzt werden - guy denke an das Warmwalzen von Spiralbohrern, das Kaltwalzen der Gewinde an Gewindebohrern und das Einsenken von Stahlformen fur Schmiede- und Pressvorgange. Bisweilen ermoglicht ein neues Fertigungsverfahren neue Formgebungen, die bei den bisher ublichen Verfahren nicht ausgefuhrt werden konnten, so z. B. bei Schneidzahnen an Band-, Kreis- und Gattersageblattern fur Holz. Die Aufgabe besteht hierbei darin, ein Freischneiden des einzel nen Sagenzahnes dadurch zu erreichen, dass die Schneide uber die Blatt dicke hinaus ubersteht. Eine Ausarbeitung der Werkzeug- bzw. Zahnform aus dem vollen fabric, wie es bei Frasern geschieht, ist fur die Sa gen-Herstellung zu kostspielig und wird nur vereinzelt durchgefuhrt (z. B. Hohlschleifen von Hobelkreissageblattern). Daher wird bisher haupt sachlich ein abwechselndes seitliches Ausbiegen der Zahne vorgenommen, das sogenannte Schranken. Wie Untersuchungen am Institut fur Werkzeug forschung, Remscheid, [1, 2, 3J gezeigt haben, ist aber fur den Zerspa nungsvorgang beim Sagen eine Zahnform nach dem Vorbild eines Nutenfra sers gunstig, die einen Schneidenuberstand eines jeden Zahnes nach beiden Seiten aufweist. Dies lasst sich jedoch bei einem dunnen Holzsage blatt nur durch Umformung des Zahnes erreichen, indem guy den Zahn durch Stoffverdrangung verbreite

Show description

Read Online or Download Das Gleitstauchen von Schneidzähnen an Sägen für Holz PDF

Similar german_4 books

Maschinen- und Konstruktionselemente 1: Grundlagen der Berechnung und Gestaltung

Die B? nde der Maschinen- und Konstruktionselemente haben sich als Standard-Lehrb? cher an Technischen Hochschulen f? r die Konstruktionstechnischen Vorlesungen durchgesetzt. Gem? ? dem Grundlagencharakter der Vorlesung wird der Schwerpunkt auf ableitbares, systematisiertes Wissen gelegt und das Gelernte an zahlreichen Berechnungsbeispielen einge?

Additional resources for Das Gleitstauchen von Schneidzähnen an Sägen für Holz

Example text

In allen Fällen, bei den untersuchten Werkstoffen vergüteter Stahl, Eisenblech und Aluminium, mit und ohne Drehung des Bolzens während der Umformung und bei verschiedenen Bolzendurchmessern von 10 und 13 mm, ergeben sich, wie bei der Abhängigkeit der jeweiligen Druckfläche von der Umformkraft (Abb. 21) Geraden. Die Zunahme des max -Wertes für eine Umformung mit Drehung des Bolzens bei gleicher Belastung ist noch ~b' größer als die Zunahme der Druckflächen und der Breitung (s. Abb. 21 und 23). Sie beträgt 90 der Breitung 30 bis 50 %, während es bei den %sind.

41), wodurch im Schnittbild eine Angleichung an die Stahl- Seite 42 probenform erreicht würde, wäre nur dann sinnvoll, wenn nicht auch der Übergang vom Umformeindruck zur Ausgangsoberfläche starke Abweichungen aufweisen würde. Die thermoplastischen Kunststoffe scheinen als Modellwerkstoff bei örtlich begrenzter Umformung nicht einsetzbar zu sein. Ein weiterer Modellversuch mit Wachs (Abb. 43) brachte ebenfalls keine Übereinstimmung mit der Stahlumformung. Hier wird zwar eine große ~rei­ tung S~ der Oberfläche erreicht, die Tiefenwirkung ist aber gegenüber Stahl sehr gering.

Die Schnitte durch den Sägenzahn, in denen die Härtemessungen durchgeführt wurden, sind in der Abbildung 61 dargestellt. Es handelt sich um zwei Querschnitte a 1 und a 2 , die nahe der Zahnspitze und durch die Mitte der Umformmulde gelegt wurden, und um einen Längsschnitt a3. Die zu untersuchenden Zähne wurden bis zu dem für die Härteprüfung vorgesehenen Schnitt mit geringster Spanabnahme abgeschliffen, um jegliche Erwärmung und Anlaßwirkung zu vermeiden. Anschließend wurde die Schnittfläche mit Diamantkornpaste nachgeschliffen und poliert, wobei die Korngrößenfolge 1 fl m, 3 fl mund 111m zur Anwendung kam.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 49 votes