Download Chirurgie... in 5 Tagen, Band 2 by Hans Clusmann, Visit Amazon's Axel Heidenreich Page, search PDF

By Hans Clusmann, Visit Amazon's Axel Heidenreich Page, search results, Learn about Author Central, Axel Heidenreich, , Norbert Pallua, Hans-Christoph Pape, Markus Tingart

Five Tage für einen guten Schnitt - Strukturiert und konzentriert bekommen Sie hier die prüfungsrelevante Chirurgie in zwei mal five Tagen. Für alle, die sich kurz vor knapp auf das "Hammerexamen" vorbereiten und während des PJs kaum Zeit haben sind diese Bücher "der Hammer". Die Inhalte sind nach ihrer Häufigkeit in den IMPP-Fragen gewichtet. So können Sie sicher sein, nicht stundenlang Exoten zu lernen, die dann doch nie geprüft werden. Die Texte sind stichpunktartig geschrieben, sinnvolle Tabellen und Hinweise auf Prüfungsfallen und Verwechslungsgefahren ergänzen die Fakten. Platz für eigene Notizen bietet die Randspalte, so können Sie auch ganz spezielle Inhalte für die mündliche Prüfung festhalten. Und natürlich können Sie die Lerneinheiten auch auf eine längere Zeit verteilen. Kürzer und kompakter geht es für die Prüfung nun wirklich nicht.

Show description

Read Online or Download Chirurgie... in 5 Tagen, Band 2 PDF

Similar german_2 books

Vorlagen für die Erstberatung: Band 2: Gesellschaftsrecht- und Erbrecht

Verst? ndlich und zugleich effektiv im Gesellschafts- und Erbrecht beraten wird immer wichtiger. Mit den Vorlagen von Arndt/Heuel ist dies nun m? glich. ? ber 20 klassische Beratungsfelder werden mit den Vorlagen abgedeckt und helfen dem Berater die rechtserheblichen Tatsachen zu finden und daraus steuer- und gesellschaftsrechtliche Auswirkungen abzuleiten.

Additional info for Chirurgie... in 5 Tagen, Band 2

Example text

Verfahren wie Kyphoplastie/Vertebroplastie, dorsale Dekompression, dorsale Instrumentation über Fixateur interne oder Hakenspondylodese, Rekonstruktion der vorderen Säule mit metallischen Platzhaltern, an der HWS ventrale Dekompression, Wirbelkörperersatz und ventrale Plattenosteosynthese Score nach Mirels (drohende Fraktur >8 Punkte) Punkte 1 2 3 Metastasenlokalisation obere Extremität untere Extremität proximaler Femur Kortikalisdestruktion <1/3 1/3–2/3 >2/3 Metastasentyp osteoblastisch gemischt osteolytisch Schmerz gering mäßig stark Score nach Tomita Punkte Primärtumor Viszerale Metastasen 1 langsam wachsend (Mamma, Schilddrüse) 2 mäßig wachsend (Niere, Uterus) behandelbar 3 schnell wachsend (Lunge, Magen) nicht behandelbar Dissemination Knochen solitär multipel 1 Eigene Notizen 46 Kapitel 1 · Orthopädie und Unfallchirurgie 1 Eigene Notizen Score nach Tomita Punkte Behandlungsziel Operative Strategie 2–3 langfristige lokale Kontrolle weite oder marginale Resektion 4–5 mittelfristige lokale Kontrolle marginale oder intraläsionale Resektion 6–7 Kurzzeitpalliation palliative Chirurgie 8–10 Endstadium unterstützende Maßnahmen Systemerkrankungen mit Knochenbefall (solitäres und multiples Myelom) Synonyme 4 solitäres Myelom = Plasmozytom, = solitäres Plasmozytom (sehr selten) 4 multiples Myelom = generalisiertes Plasmozytom, Morbus Kahler Definition 4 Tumorkrankheit, die durch die klonale Proliferation von Plasmazellen im Knochenmark gekennzeichnet ist, charakteristisch: 5 Bildung monoklonaler Immunglobuline (M-Proteine) 5 Osteolysen 5 Nierenfunktionsstörungen 5 erhöhte Infektneigung Allgemein 4 4 4 4 4 4 häufigstes primär am Knochen lokalisiertes Tumorleiden ca.

40. Lebensjahr 4 Gynäkotropie (3:2) 4 Lokalisation: zentral, epimetaphysär in langen Röhrenknochen (~50% Knieregion) 4 meist monolokulär, seltener multizentrisch Klinik 4 4 4 4 progredienter lokaler Schmerz Schwellung/Überwärmung bei Überschreiten der Knochengrenze Bewegungseinschränkung des benachbarten Gelenks seltener blutige Gelenkergüsse oder pathologische Frakturen Diagnostik 4 Röntgen: 5 vielfältiges Bild 5 Osteolyse ohne Ossifikation der Matrix 5 meist kein Skleroserand 4 MRT mit Kontrastmittel 4 CT 4 ggf.

Lebensjahr J Muskelschwund der Glutealmuskulatur J Iliopsoas, Quadrizeps J typisch sind Gnomenwaden und starkes Hohlkreuz J Lebenserwartung der vor Abschluss der Pubertät gehunfähigen Kindern ca. 2 Knochen- und Weichteiltumoren H. Delbrück, M. Schaltenbrand Allgemeines Einteilung nach verschiedenen Gesichtspunkten 4 nach der biologischen Wertigkeit: 5 primär benigne 5 primär maligne 5 semimaligne 5 Metastasen 5 gutartige tumorsimulierende Knochenprozesse 4 nach dem Herkunftsgewebe: 5 Knochen 5 Knorpel 5 Weichgewebe 4 nach der Lokalisation: 5 intramedullär: diaphysär, metaphysär, epiphysär 5 juxtakortikal 5 peripher Diagnostik und Therapie 4 sollten aufgrund der Seltenheit erfahrenen Zentren vorbehalten bleiben 4 bei Knochenläsionen kann der Erfahrene meist anhand des konventionellen Röntgenbildes und der Anamnese eine hochgradige Verdachtsdiagnose stellen 4 keine Diagnostik- und Therapieverzögerung durch Schnittbildgebung bzw.

Download PDF sample

Rated 4.57 of 5 – based on 11 votes