Download Bau und Berechnung der Dampfturbinen: Eine kurze Einführung by Franz Seufert PDF

By Franz Seufert

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Bau und Berechnung der Dampfturbinen: Eine kurze Einführung PDF

Best german_4 books

Maschinen- und Konstruktionselemente 1: Grundlagen der Berechnung und Gestaltung

Die B? nde der Maschinen- und Konstruktionselemente haben sich als Standard-Lehrb? cher an Technischen Hochschulen f? r die Konstruktionstechnischen Vorlesungen durchgesetzt. Gem? ? dem Grundlagencharakter der Vorlesung wird der Schwerpunkt auf ableitbares, systematisiertes Wissen gelegt und das Gelernte an zahlreichen Berechnungsbeispielen einge?

Additional resources for Bau und Berechnung der Dampfturbinen: Eine kurze Einführung

Sample text

Der OIdruck betragt 5 bis 6 at und wird an einem Manometer abgelesen. Abb. 38 zeigt die praktische Ausfiihrung eines derartigen Reglers. Das rechts gezeichnete Rauptventil wird mittels des Servomotors durch die vom RegIer beeinfluBte Olsteuerung betatigt. Das in der Mitte gezeichnete Ventil ist das spater erwahnte SelbstschluBventil, das den Zweck hat, die Uberschreitung der normalen Drehzahl der Turbine um mehr als 10-15% zu verhindern. Der SchneHschluBregler besteht aus einem exzentrisch um die TurbinenweHe gelagerten Ring, der durch eine Feder im Gleichgewicht gehalten wird.

Reglerwelle, Hauptteile. 3. 4. 5. 6. Schneckengetriebe zum Antrieb der Reglerwelle, Drehzahlmesser, Hauptwelle, Elektr. Drehzahl-VersteUvorrichtung, 27 28 Aufbau der Dampfturbinen. 7. Gieitschiene, 8. RegIer, 9. Grundplatte. 29. 80000KW-Turbine des Klingenberg-Werkes (AEG) (Hoch- und Mitteldruck-Turbine). Um bei groBen Turbinen die Schaufelbohe der Ietzten Stufen und den AuslaBverlust beim Austritt des Abdampfes nicht zu groB zu erhalten, fiihrt man den Niederdruckteil haufig nach dem Zwei-, abc de f g Abb.

14 "Vlill:,~. IliNQqUP~CH I 1/1 . 'N " -----'I O~UCI< ~ AUTOMAT . OU ESE NR E GU l I E FlUNG Abb. 39. Fiillungsregelung der MAN. uS,5 M IT " [ . ~ 5~ ~ . •[ eN --l SO ~ i ~ ~ 38 Aufbau der Dampfturbinen. besonders gefahrlich. Der Sicherheitsregler hat die Aufgabe, bei Dberschreitung der Drehzahl um 10-15% der normalen, das Hauptventil zu schlieBen und dadurch die Turbine stillzusetzen. In Abb. 39 wird der Sicherheitsregler S von der wagerechten Reglerwelle angetrieben. Bei zu groBer Drehgeschwindigkeit sWBt ein bisher durch eine Feder zuriickgehaltener Stift an den oberen Schenkel des Winkelhebels K, der das darunter befindliche Gestange freigibt; dadurch kommt die Druckfeder F zur Wirkung und zieht ihre Stange hoch, die mittels des untersten Hebels das Absperrventil A schlieBt.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 36 votes