Download Baphomet Magie by Walter Jantschik PDF

By Walter Jantschik

Show description

Read or Download Baphomet Magie PDF

Similar german_2 books

Vorlagen für die Erstberatung: Band 2: Gesellschaftsrecht- und Erbrecht

Verst? ndlich und zugleich effektiv im Gesellschafts- und Erbrecht beraten wird immer wichtiger. Mit den Vorlagen von Arndt/Heuel ist dies nun m? glich. ? ber 20 klassische Beratungsfelder werden mit den Vorlagen abgedeckt und helfen dem Berater die rechtserheblichen Tatsachen zu finden und daraus steuer- und gesellschaftsrechtliche Auswirkungen abzuleiten.

Extra resources for Baphomet Magie

Sample text

Der Egregor ist ein magisches Sammelbecken, in dem sich das gesamte Wissen einer Gruppe, Loge oder Orden befindet. All dies kann der Magus in Erfahrung bringen. Es muß noch erwähnt werden, daß bei all diesen Methoden natürlich eine gewisse Reife Voraussetzung ist. Die Disziplinen wie: magische Konzentration, Imagination und Herbeiführen der gnostischen Trance sind unabdingbar! Die evokative Methode Dies ist eine sehr effektive magische Methode. Denn hier wird die gesamte egregorische Wissenschaft mit all ihrer -51 Substantialität evoziert, also sichtbar gemacht.

GOLOY ! GOLOY ! GOLOY ! -48 Der magische Egregor Horst E. Miers definiert in seinem „Lexikon des Geheimwissens“ (erschienen im Goldmann-Verlag) „Egregore“ folgendermaßen: „Egregore, Eggregore, Egregora (verschiedene Schreibungen); bei den Esoterikern der Name von Wesenheiten oder von Schöpfungen durch Gedanken, die nach unbekannten Gesetzen handeln. Egregor ist ein lebendes Wesen, das durch einen schöpferischen Gedanken geschaffen und durch Gedanken ernährt oder durch die Anhänger des Initialgedankens am Leben erhalten wird.

Das Erdelement als die essentielle Aufbau Substanz der Assiah oder profunden Gestaltungswelt ist die Ebene der konkreten Aktionshandlungen in einer rein physischen Welt. Der Golem kann sich nur mit der physischen Materie identifizieren als einer Wesenheit aus der Ur-Zeit. Sein Einflußbereich erfaßt auch nur die dialektische, also die grobstoffliche Welt. Die objektiv-konkrete Determination unter Ausschluß der geistig-seelischen Qualitäten ist Grundbedingung für eine plastisch zu präzipitierende Formgestaltung.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 10 votes