Download Athen und Sparta in klassischer Zeit: Ein Studienbuch by Charlotte Schubert PDF

By Charlotte Schubert

Für Athen und Sparta ist das five. Jahrhundert v. Chr. die entscheidende Epoche ihrer Geschichte - in Athen entwickeln sich Demokratie und Kultur, Sparta hingegen überwindet in dieser Zeit existenzielle Krisen, aus denen es gestärkt als militärische und politische Vormacht Griechenlands hervorgeht. In einer vergleichenden examine beider Systeme stellt die Autorin die wesentlichen politischen und kulturellen Entwicklungen des five. Jahrhunderts dar, ausgehend von der kleisthenischen Phylenreform in Athen bis hin zum Peloponnesischen Krieg. Abbildungen, ausführliche Quellen- und Literaturhinweise, ein erläuterndes Verzeichnis der antiken Autoren und ein Glossar machen diesen Band zum Studienbuch.

Show description

Read or Download Athen und Sparta in klassischer Zeit: Ein Studienbuch PDF

Similar ancient books

A Companion to Late Antiquity (Blackwell Companions to the Ancient World)

An obtainable and authoritative evaluate shooting the power and variety of scholarship that exists at the transformative period of time often called overdue antiquity.

•Provides a vital evaluate of present scholarship on overdue antiquity -- from among the accession of Diocletian in advert 284 and the tip of Roman rule within the Mediterranean

•Comprises 39 essays from a few of the world's preferable students of the period

•Presents this once-neglected interval as an age of strong transformation that formed the fashionable international

•Emphasizes the crucial significance of faith and its reference to financial, social, and political lifestyles

Soldiers, Citizens, And The Symbols Of War: From Classical Greece To Republican Rome, 500-167 B.c. (History and Warfare.)

During this entire review of old conflict, Antonio Santosuosso explores how the tactical and strategic thoughts of war replaced among the start of the 5th century b. c. and the center of the second one century b. c. and why the West—Greece, Macedonia, and Rome—triumphed over the East—understood geographically as Persia or ideologically as Carthage.

Europe in the Neolithic: The Creation of New Worlds

This uniquely huge and difficult publication stories the newest archaeological proof on Neolithic Europe from 7,000-2,500 BC. Describing very important parts, websites and difficulties, Dr. Whittle addresses the foremost issues that experience engaged the eye of students: the transition from a forager way of life; the speed and dynamics of swap; and the character of Neolithic society.

Extra resources for Athen und Sparta in klassischer Zeit: Ein Studienbuch

Example text

Und zur Krankheit komme 18 Phylenreform und Isonomie es, was die Ursache angeht, durch ein Übermaß von Wärme oder Kälte, was den Anlaß angeht, durch eine Überfülle oder einen Mangel an Nahrung, und im übrigen was den Ort angeht, dort wo sich Blut, Mark oder Hirn finden. ), durch die Gegend, durch Anstrengungen, durch eine Zwangslage oder durch sonst etwas, was dem Genannten ähnlich ist. Die Gesundheit hingegen sei die symmetrische Mischung der Qualitäten. Die tatsächliche Entwicklung der politischen Ordnung in Athen um 500 ist nicht singulär.

119 In der Existenz dieser Bevölkerungsgruppe spiegelt sich etwas von der komplizierten Sozialgeschichte Attikas seit der solonischen Zeit. Es ist nach wie vor völlig unklar, wie sich beispielsweise die Besitzverhältnisse an Land im Bereich der Binnenkolonisation Attikas entwickelt haben, ob die Pächter von Land auch das Bürgerrecht hatten oder wie der bürgerliche Status der von Solon nach Athen Zurückgeführten war, die ja vor dieser Rückführung als Sklaven verkauft worden waren. Zumindest hatte die wirtschaftliche Entwicklung der archaischen Zeit zur Entstehung einer Gruppe geführt, deren bürgerlicher Status seit Solon unklar war.

126 Gerade die Anknüpfung an schon bestehende Mythen und Heroenkulte, die natürlich ihre längst bestehenden eigenen Abstammungslegenden hatten, zeigt, wie die neuen Phylen in altbewährte, lebendige Kulteinheiten eingegliedert wurden. Die Phylenheiligtümer waren jedoch nicht nur Kultort, sondern gleichzeitig auch Archiv für die die einzelne Phyle betreffenden Dekrete und Versammlungsort für die teilweise aus weit verstreuten Teilen Attikas zusammengesetzten Phylen. Seit den 20iger Jahren des 5. Jahrhunderts ist auch ein für alle zehn Heroen gemeinsames Phylenmonument auf der Agora bekannt, das als Anschlagtafel für öffentliche Bekanntmachungen wie Gesetzesvorschläge, Gerichtstermine, Einberufungslisten u.

Download PDF sample

Rated 4.80 of 5 – based on 27 votes